Biertests KW 15 / 2021

Biertests KW 15 / 2021

In KW 15 hatten wir zum ersten Mal ein Gast-Bier von außerhalb Bayerns in der Verkostung! Das “Hop Over” von Hobbybrauer Daniel Finsterbusch aus Hameln in Niedersachen! Dazu das nagelneue Spital Urhell aus Regensburg und den Weizenbock der Brauerei Plank aus Laaber!

Viel Spass beim lesen!

Spital Urhell aus Regensburg

Goldig leuchtend mit einer prächtigen, feinporigen und langlebigen Blume, liegt das nagelneue „Ur-Helle“ von der Spitalbrauerei Regensburg im Willybecher. In der Nase haben wir geschmeidige Malzaromen.

Der Antrunk ist schön schlank, mild und auffallend geschmeidig am Gaumen.Die Rezenz ist sehr angenehm, sie macht dieses Helle extrem süffig, es läuft ohne Wiederstand die Kehle hinab. Sehr gut gefallen uns die leicht grasigen Hopfenaromen. Während der Verkostung bleibt ein deutliches Stück Schaum am Glas haften, vorbildlich! Ein weiteres extrem süffiges, schlankes Helles aus Regensburg! Respekt an das Spital-Team zu diesem neuen runden „Ur-Hell“

Biersorte: Helles Vollbier
Alkoholgehalt: 4,9% vol.
Brauerei: Spitalbrauerei Regensburg


Weizenbock der Brauerei Plank in Laaber

Orangegold und wunderbar hefetrüb, liegt der helle Weißbierbock im Stutzen, bedeckt wird er von einer prächtigen, extrem festen, cremigen Blume .In die Nase steigen uns malzigen Noten und starke Aromen von reifen Bananen.

Im Antrunk haben wir einen kräftigen Körper, vollmundig, mit Aromen von Nelke, brotige Noten und Banane. Die Rezenz ist dabei sehr angenehm, gut süffig. Im Verlauf kommt eine schöne Hopfenbittere hinzu um im Abgang herb und leicht trocken auszuklingen. Was zur Folge hat, dass der nächste Schluck nicht lange auf sich warten lässt!Ein exzellenter Weizenbock, Applaus nach Laaber…

Biersorte: Weissbierbock
Alkoholgehalt: 7,8% vol.
Brauerei: Plank, Laaber


Gast-Bier der Monats April: Hop Over von Hobbybrauer Daniel Finsterbusch aus Hameln in Niedersachsen

Ausnahmsweise verlassen wir Bayern und verkosten ein Bier von Hobbybrauer Daniel Finsterbusch aus Hameln! Wir haben das Bier auf Daniels Insta Account gesehen und er hat uns freundlicherweise eine Flasche zukommen lassen

Und die Bierreise über den Weißwurstäquator hinaus hat sich gelohnt! Die Farbe seines “Hop Over” genannten Westcoast IPAs schwankt zwischen dunkelorange und Bernstein. Die Mittelporige Schaumkrone ist stabil, der Geruch Hopfig-Fruchtig, mit Noten von Orange, Mandarine und Aprikose.

Der Geschmack besteht aus zwei Komponenten, zuerst süßlich-fruchtig, im Mittelteil explodiert dann die Hopfenbombe, es macht sich ein wuchtige Portion Hopfenbittere breit.

Das Bier läuft runter wie Öl und hinterlässt eine intensive Trockenheit die umgehend zum nächsten Schluck ansetzt! Geiles Bier von Daniel aus Hameln! Leider ist dieses Bier nicht käuflich zu erwerben, wir hoffen das Daniel noch ein paar Sude dieses Bieres aufsetzt 🙂

Besucht uns auch auf Facebook und Instagram!
Und hier geht’s zu den anderen Biertests: Klick!

Schreibe einen Kommentar