BavarianBeerDudes – Der bayerische Bierblog

Brauerei Plank – In der Welt zuhause, in Bayern dohoam

Wer nach Gemeinsamkeiten zwischen dem Markt Laaber in der Oberpfalz mit seinen 5000 Einwohnern und der Finanzmetropole New York City sucht, wird auf den ersten Blick eher nicht fündig werden. Und doch sind sie da! Verantwortlich dafür ist die Brauerei Plank. Bier verbindet eben die Welt! Während ich diese Zeilen schreibe, kommt die Erinnerung an ein Deli in der 45th Street hoch, dort habe ich im Urlaub das erste Mal in meinem Leben ein Bier der Brauerei Plank getrunken. Etwas kurios, schließlich wohne ich in Regenstauf, gerade mal 25km von Laaber entfernt. Aber einfach kann ja Jeder!

Als wir das BavarianBeerDudes Projekt starteten, war von Anfang an klar, dass wir uns um einen Besuch in der Brauerei Plank bemühen werden! Nach New York durften wir ja wegen der Corona Beschränkungen nicht mehr reisen. Also nutzten wir die Zeit, wählten statt Flugzeug lieber das Auto, fuhren Ende Dezember auf Einladung von Michael Plank zur Besichtigung der Brauerei und genossen das ein oder andere Bierchen direkt an der Quelle!

Brauerei Plank exportiert weltweit

„Rund 40% unserer Bierproduktion geht in’s Ausland“ erzählt uns Michael Plank, Braumeister in 16. Generation. Für jede Lieferung schafft die Brauerei nagelneue Flaschen an. Die Bierpreise in den USA sind mit den bayerischen nicht zu vergleichen. Aufgrund der kostenintensiven Logistik hat ein Übersee-Kunde weitaus tiefer in die Tasche zu greifen. Da muss auch die Flasche den perfekten Look haben. Schleifränder unterhalb des Etiketts wie sie durch das aneinander reiben der Flaschen in den Waschanlagen zustande kommen, sind dort tabu.

Neben einem exzellenten Produkt und neuen Flasche gilt es für einen erfolgreichen Exporteur aber noch weitaus mehr zu beachten. Kenntnisse über Zollbestimmungen, grundverschiedene Kulturen, Behördengänge vor-Ort oder Etiketten in Landessprache sind nur einige der Herausforderungen.

Im Gespräch mit Michael stellen wir fest was ihm am Auslandsgeschäft besonders am Herzen liegt, die Präsenz! Für ihn ist es selbstverständlich auf der Bierzelt-Bühne im tiefsten Asien ein Oktoberfest zu eröffnen und dem Publikum ein herzliches „o’zapft is“ zu verlautbaren. Bier verbindet die Welt! Bei Michael Plank hätte wohl selbst Donald Trump noch gelernt, wie Völkerverständigung wirklich funktioniert.

Die Meinungen der bayerischen Biertrinker sind Michael jedoch genauso wichtig. Viele Einheimische holen das Bier direkt in der Brauerei ab. Dabei schätzt er die direkte Kommunikation und das Feedback seiner Kunden, „a kloana Schmaatz geht immer!“   

Echte Liebe

Normalerweise würden wir euch jetzt erzählen wie viele Sude die Brauerei pro Woche ansetzt oder welches Equipment verwendet wird. Darauf verzichten wir diesmal. Warum? Weil wir bei unserem Besuch festgestellt haben, dass es in der Brauerei Plank etwas gibt, was in seiner Intensität weit über pure Zahlen, Daten und Fakten hinausgeht. Und das ist die Liebe zum Produkt und die enge, familiäre Verbundenheit der Brauereifamilie Plank.

Mit jedem Wort das Michael über Bier erzählt, zieht er seine Zuhörer immer mehr in den Bann. Die Begeisterung liegt förmlich in der Luft. Wir durften selten eine Person kennenlernen, die eine Leidenschaft mit einem solchen Maß an Überzeugung transportiert, wie Michael Plank es tut. Braumeister zu sein, ist für ihn eine Passion. Und das schlägt sich auch in der Qualität seiner Biere wieder. Wer sich beim Wort „Exporteur“ weiter oben im Text gedacht hat „Ah, Massenbier“, dem sagen wir: „Klasse Bier“!

Regionale Zutaten mit höchster Qualität, moderne Technik und handwerkliche Braumethoden,
gepaart mit Leidenschaft und Fachkompetenz. Das sind die Mosaiksteinchen, aus denen sich das Bier der Brauerei Plank zusammensetzt. Und das schmeckt man!

Familiärer Zusammenhalt in der Brauerei Plank

Ein weiterer Faktor des Erfolgs ist die Familie. Michaels ältester und gleichnamiger Sohn ist bereits vollständig in die Brauerei integriert. Auch die Ausbildung absolviert er im heimischen Betrieb. Im Anschluss ist ein Auslandsaufenthalt bei den IPA Pionieren von Sierra Nevada geplant.

Sein eigenes Bier hat er bereits mit großem Erfolg gebraut, zuletzt zu Ehren seine Opas! Eigentlich war nur ein Sud geplant, die Resonanzen der Biertrinker schreien allerdings nach einer Fortsetzung.

Auf den Markt kam das Bier am 08. Dezember um 08:00 Uhr, pünktlich zu Opa’s 80. Geburtstag. Bier verbindet eben nicht nur die Welt, sondern auch die Familie! Insgesamt vier Hopfensorte kamen dabei zum Einsatz: Hallertauer Tradition, Ariana, Vic Secret und Topaz. Das Münchner Malz setzt das i-Tüpfelchen auf das Bier!

Zum Ende unseres Gespräches bekamen wir von Michael noch einige Tipps zur Bierverkostung. Und was er uns dabei erzählte werden wir sicherlich beherzigen. Schließlich hat man nicht sehr oft die Gelegenheit von einem mehrfachen Träger des Titels „Bester Braumeister der Welt“ zu lernen! 

Wer mit solcher Leidenschaft und Kompetenz gesegnet ist, braucht auch keine Angst vor der Zukunft zu haben. Selbstverständlich macht Corona auch vor der Brauerei Plank nicht halt. Es handelt sich um eine weltweite Pandemie, unmittelbare Auswirkungen auf den Export und auch den heimischen Bierkonsum sind die logische Konsequenz. Auch die Gaststätte musste wegen der Beschränkungen schließen. Wir sind uns aber sicher das es bald wieder Bergauf geht, wer seit über 400 Jahren so erfolgreich ist, wird es auch in der Zukunft wieder sein!

Wir bedanken uns bei Michael für den großartigen und lehrreichen Vormittag. Es hat uns viel Spaß gemacht ihm zuzuhören und von ihm lernen zu dürfen. Seine Begeisterung hat uns wahrlich mitgerissen! Die Faszination für das Naturprodukt Bier können wir absolut nachvollziehen und fanden es super wie dieses Thema euch als Familie verbindet. Wir können eindeutig festhalten, dass die Braukunst nicht nur eueren Beruf, sondern euere Berufung darstellt!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Euere BavarianBeerDudes   

Besucht uns auch in unserem Bayerischen Biershop!
Unsere anderen Brauereiberichte findet ihr hier –> Klick
Unsere täglichen Verkostungsberichte findet ihr auf Instagram und Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.