Eichhofener Hopfengarten – Das Frühlingsbier aus der Oberpfalz!

Eichhofener Hopfengarten – Das Frühlingsbier aus der Oberpfalz!

Der Eichhofener Hopfengarten! So heißt das Frühlingsbier der Schlossbrauerei Eichhofen! Wir waren für euch vor Ort und haben mit Geschäftsführer Michel Andreas Schönharting und Braumeister Michael Trübswetter gesprochen. Die beiden Macher der Brauerei erzählen euch im Video alles wissenswerte zum Hopfengarten!

Uns persönlich hat es dieses Bier wirklich angetan! Der in Deutschland noch relativ selten verwendete SABRO Hopfen bringt tropische Fruchtaromen in das Bier. Der Hopfen kommt richtig schön durch und hinterlässt eine tolle Bittere im Mund. Fast schon automatisch greift man direkt wieder zum Glas und will sich den nächsten Schluck des kaltgehopften Bieres genehmigen! Und wer nicht weiß was “Kalthopfung” bedeutet ist bei unserem kleinen Video genau richtig, Braumeister Michael Trübswetter erklärt euch ausführlich was es damit auf sich hat!

Exklusiv haben wir uns die allerersten Kästen des Eichhofener Hopfengarten für euch gesichert und bieten sie in Kürze in unserem Online Shop unter www.bavarianbeerdudes.biz an. Wer gerne noch mehr Hintergründe über die Brauerei erfahren möchte, findet in unserem Blog unter www.bavarianbeerdudes.de einen ausführlichen Bericht darüber!

Warum haben wir eine Partnerschaft mit der Brauerei ?

In Zukunft werden wir im Rahmen unsere Partnerschaft regelmäßig über neue Biere aus der Brauerei berichten. Biere wie der Eichhofener Hopfengarten oder das süffige helle Lagerbier haben uns vollends überzeugt. Als Blog für kleine und mittelständische bayerische Brauereien ist es unser Anliegen einen
Gegenpol zu den sogenannten “Fernseh-Bieren” zu schaffen.

Die Großkonzerne überschwemmen den Biermarkt mit Massenprodukten zu Dumpingpreisen. Sicherlich sind auch die Rohstoffe in diesen Bieren von hoher Qualität, einen eigenen Charakter wie der Eichhofener Hopfengarten besitzen sie jedoch nicht. Die Braumeister in den Großkonzernen müssen den Durchschnittsgeschmack der Masse treffen, die Folge sind Biere welche aromatisch weder in die eine, noch in die andere Richtung ausschlagen.

Deswegen positionieren wir uns ganz klar: Biere müssen einen eigenen Charakter haben. Unabhängige Brauereien, handwerkliche Braumethoden, Liebe zu den Produkten und Rohstoffen und die Fachkompetenz des Brauereipersonals sind uns wichtig. Auch wenn das Bier am Schluss “ein paar Euro mehr kostet”. Lieber ein Kasten vollmundiges, würziges und süffiges Bier von der “Dorfbrauerei” um’s Eck, als zwei Kasten Fernsehbier für 10€ im Angebot!

Euere BavarianBeerDudes

PS: Unserer Bericht über die Schlossbrauerei Eichhofen findet ihr hier: Klick!

Schreibe einen Kommentar