You are currently viewing Biertests KW 26 / 2021

Biertests KW 26 / 2021

Die erste Hälfte des Jahres ist rum und langsam steigt bereits wieder die Vorfreude auf Märzen, Winterbiere und Co. Noch haben wir aber Sommer und den haben wir uns in der letzten Woche mit insgesamt vier Bieren versüßt. Die Bügelweisse von Erl-Bräu, die “Feieramd-Hoibe” von Sappl Bräu, die Wochinger Hefe-Weisse und das Zwickl der Simsseer Braumanufaktur hatten wir im Test.

Viel Spass beim lesen!

Zwickl der Simsseer Braumanufaktur

Das naturtrübe Zwickl der Simsseer Braumanufaktur kommt mit einer mittelporigen und cremigen Schaumkrone. Diese erinnert an den Schnee auf den höchsten Bergen unseres schönen Bayerns,sie verschwindet einfach nicht! Herrlich. Die Farbe ist ungewöhnlich hell-golden für ein Zwickl. Der Geruch ist malzbetont und grasig, irgendwie schafft es der Braumeister sogar der Nase des Biertrinkers eine Zitrusnote einzureden. Ob’s Einbildung is oder ned, is im Endeffekt wurscht, weil geil is halt scho!

Der Antrunk präsentiert einen schlanken, würzigen Bierkörpermit feiner, gediegener Rezenz. Im Geschmack intensivieren sich die Malz- und Getreidenoten nochmal, auch der Hopfen meldet sich jetzt, wenn auch hintergründig, zu Wort und komplettiert das Geschmackserlebnis. Das Bier fließt ohne Widerstand die Kehle hinab, tolle Drinkability! Der tolle Geschmack des Bieres bleibt dabei noch eine ganze Weile erhalten!

Kurzes und knappes Fazit: Geiles Bier aus Oberbayern, Kompliment! Bei uns in der Oberpfalz leider in keinem Getränkemarkt zu bekommen. Aber beim nächsten Ausflug zum Maxi Willinger nach Holzhausen werden wir bei den Simsseern vorbei schauen!

Biersorte: Zwickl
Alkoholgehalt: 5,0% vol.
Brauerei: Simsseer Braumanufaktur


Wochinger Hefe-Weisse

In der kleinsten Brauerei in Traunstein, beim Wochinger Bräu, verkosten wir die Hefe-Weisse! Altgold und leicht hefetrüb liegt sie im Stutzen und wird von einer feinporigen, schneeweißen Krone bedeckt, die allerdings etwas standfester sein könnte.In die Nase steigen uns feine Hefearomen und eine leicht säuerliche Zitrusnote. Auch im Antrunk, dominieren die Hefe und fruchtige Noten wie reife Bananen. Im Nachtrunk nehmen wir leichte Hopfenspuren war. Die Rezenz ist dabei leicht spritzig, wie es sein soll. Unterm Strich ein solides Weissbier aus Oberbayern!

Biersorte: Hefe-Weisse
Alkoholgehalt: 5,1 % vol.
Brauerei: Wochinger Brauhaus, Traunstein


“Feieramd-Hoibe” von Sappl Bräu

Die „Feieramd-Hoibe“ von Sappl Bräu hat eine fein-mittelporige und cremige Schaumkrone, die könnte einen Ticken länger halten, ist aber noch im Rahmen. In der Farbe ist es strohgelb und glanzfein.

Der Geruch ist würzig, wir finden Noten von Getreide und Gras, eine leichte Säure ist ebenfalls wahrzunehmen. Der Antrunk zeigt einen malzbetonten Körper, die Rezenz ist spritzig und frisch. Der Geschmack gibt allerdings etwas Rätsel auf! Die Säure die wir bereits im Geruch festgestellt haben wird jetzt intensiver.

Erinnert fast ein wenig an Biere mit Hopfenextrakt, obwohl laut Etikett keiner drin ist.Der Abgang hinterlässt feinherbe Hopfennoten und ebenfalls eine leicht Säure. Alles in allem ein solides Helles!

Biersorte: Helles
Alkoholgehalt: 5,0% vol.
Brauerei: Sappl Bräu GbR, Holzkirchen

Bügelweisse von Erl-Bräu

Wir kommen zur Erlkönig Bügel-Weisse, sie liegt goldgelb, hefetrüb mit einer stabilen, feinporigen Blume im Weissbierstutzen. Nach dem ploppen des Bügels beim Öffnen, vernehmen wir feine Aromen von Banane und Hefe in der Nase. Der Antrunk ist sehr ausgewogen und rund. Auch hier kommen die Aromen von Banane und Hefe zur Geltung.

Begleitet werden sie von einer feinen, fruchtigen Frische. Dabei drängt sich keine der Aromen in den Vordergrund. Die Renzenz ist spritzig, feinperlig und gut süffig, wie es sich für ein gutes bayerisches Weissbier gehört.

Eine sehr respektabel Menge Schaum bleibt bis zum Schluss erhalten, sehr schön! Abgerundet wird die sehr harmonische Bügel-Weisse von einer feinen bittere im Abgang. Die Familie Erl braut hier ein hervorragendes Weissbier für jeden Anlass…

Biersorte: Weissbier
Alkoholgehalt: 5,1% vol.
Brauerei: Erl-Bräu, Geiselhöring

Besucht uns auch auf Facebook und Instagram!
Und hier geht’s zu den anderen Biertests: Klick!

Schreibe einen Kommentar